Just Feel Good - Physiotherapie

Individuell - Ganzheitich - Effektiv

Blog

Blog

Hier in meinem Blog möchte ich euch auf dem Laufenden halten über meine Erfahrungen mit der Selbstständigkeit, über Höhen und Tiefen, euch Neuigkeiten mitteilen und Gedankengänge und euch auch über aktuelle Angebote informieren. Ab und zu werde ich Vorschläge machen, zu denen ihr mir hier ein Feedback geben könnt :) 

Viel Spaß


- Ich werde in meinem Blog die "Du- Form" verwenden, ich hoffe das stört nicht ;) -

anzeigen:  Gesamt / Zusammenfassung

Mitten drin... wow!

Gepostet am 31. Mai 2015 um 7:25 Comments Kommentare (81582)

Jetzt habe ich wirklich lange nichts geschrieben... Ich hatte auch tatsächlich keine Zeit! Kaum zu glauben... Aber seit dem ersten Tag läuft es hervorragend! Ich bin so überwältigt und glücklich. Mein Terminplan ist von morgens bis Abends voll. Es ist sehr anstrengend, dennoch bin ich nicht so kaputt Abends wie zu meiner Zeit als Angestellte. Es macht mir viel mehr Spaß in meinen eigenen 4 Wänden zu arbeiten, so wie ich mich wohl fühle. Klar ist es manchmal noch etwas chaotisch, es muss sich alles erstmal so richtig einpendeln. Vorallem mit meinen Hausbesuchen verkalkuliere ich mich manchmal. So habe ich oft garkeine oder nur eine sehr kurze Pause. Aber besser es läuft so gut, als garnicht ! :)

Auch der Massagepavillon draußen ist schon zum Einsatz gekommen, wenn auch noch nicht sehr oft, wegen dem leider eher schlechterem und kalten Wetter. Aber wenn es draußen klappt, macht es super viel Spaß. Richtiges Urlaubsfeeling kommt da auf! Es ist so angenehm draußen an der Luft, man spürt ganz sanft den Wind, hört die Vögel zwitschern und kann dabei draußen auf das frische Grün und die blühenden Blumen gucken! So ist das Arbeiten echt perfekt!

Also ich muss echt sagen, ich habe echt absolut das Richtige gemacht! Bis bald ihr Lieben <3

Voller Vorfreude

Gepostet am 15. März 2015 um 19:00 Comments Kommentare (28376)

Nun sind es nur noch 2 Wochen bis zur kompletten Selbstständigkeit! Und inzwischen glaube ich auch immer mehr dran, dass es so klappen wird, wie ich es mir vorstelle. Denn der ein oder andere Kunde hat sich schon angemeldet :) 

Meine zwei Behandlungsräume sind so gut wie fertig, es fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten. Nur die Renovierung des Treppenhauses steht noch an. 

Meine neuen Visitenkarten und Flyer sind da, das meiste bürokratische ist auch erledigt. Es kann also bald so richtig los gehen :) Diese Woche habe ich noch Urlaub, Zeit um die restliche  Dinge zu erledigen. Dann muss ich nochmal eine Woche zu meinem alten Arbeitgeber und kann mich da nochmal von allen verabschieden! Da muss ich ganz viel Kuchen backen :D Kann es kaum glauben, dass es fast soweit ist!! 

Es wird und bleibt spannend!! 

Bis bald :)

Aller Anfang ist schwer!

Gepostet am 23. Februar 2015 um 13:20 Comments Kommentare (46819)

Hallo ihr Lieben!

Seit Anfang Januar bin ich nun in der Vorbereitung und Planung meiner kompletten Selbstständigkeit. Angefangen hat alles mit Informationsbeschaffung bei Versicherungen, Arbeitsamt etc. Dann enstanden nach und nach immer mehr Ideen. Ein zweites Arbeitszimmer muss her, bessere und mehr Arbeitsmaterialien, wie eine elektrisch höhenverstellbare Liege. Es wird geshoppt ohne Ende, alles nur um meinen Kunden das Beste zu bieten. Die Arbeit macht Spaß, ist aber auch anstrengend, zumal ich ja noch in meinem Vollzeitjob stecke. Und die Zeit rast. Mein 2. Behandlungszimmer ist noch nicht fertig, das Treppenhaus muss noch renoviert werden, gewisse schriftliche Dinge warten noch auf ihre Erledigung, das ganze Konzept muss wieder und wieder überarbeitet werden. Immerhin habe ich es jetzt geschafft bei meiner Homepage anzufangen. Und ganz nebenbei versuche ich mir natürlich auch schonmal meine Existenz zu sichern, indem ich schonmal schaue, wo ich mehr Kurse geben kann und natürlich Werbung zu machen. 

Ich freue mich aber riesig auf April, wenn es endlich richtig losgeht und ich komplett frei bin! Doch auch Ängste überkommen mich zwischenzeitlich... ist das alles richtig was ich da mache? Wird das Geld reichen? Wird es den Leuten gefallen? Werde ich alle zufrieden stellen können? Wie werde ich mit Kritik umgehen können? Was ist wenn ich krank werde? All solche Sachen schwirren mir zumeist Nachts im Kopf rum. Aber die Enstcheidung ist getroffen, ich habe gekündigt und ich bin mir eigentlich sicher, dass ich es schaffen werde! Und Notfallpläne gibt es ja auch noch! 

So ich will euch nicht zu sehr zutexten, ihr werdet weiterhin von mir lesen! Ich freue mich auf euch,

Eure Inga


Rss_feed